Gran Fondo Vienna

Am kommenden Sonntag findet wieder der Gran Fondo Vienna statt.
Der Gran Fondo Radmarathon geht 2016 über eine Distanz von 135 Kilometer und startet in der Trabrennstraße beim Wiener Messegelände.
Auf Basis der Erfahrungswerte und Teilnehmerfeedbacks wurde die Strecke weiter optimiert. Gemeinsam mit den Behörden ist es uns gelungen, einige knifflige Passagen zu eliminieren.
Die Strecke führt von der Trabrennstraße und die Prater Hauptalle über die Ringstraße, den Praterstern, den Handelskai und den Knoten Nord nach Klosterneuburg. Bis zur Stadtgrenze wird das Feld neutralisiert geführt. Nach der Startfreigabe geht es weiter über die bis zu 18% steile Holzgasse in Klosterneuburg weiter ins Tullnerfeld. Dort warten mit der Dopplerhütte und dem Tulbinger Kogel die zwei höchsten Erhebungen der Strecke.
Nach der Überquerung der Donau in Tulln macht der Gran Fondo eine Schleife durch das leicht wellige südliche Weinviertel, bevor es über Tuttendörfl und die Donauinsel wieder zurück nach Wien und über die Reichsbrücke ins Ziel beim Messegelände geht.

Zusätzlich gibt es noch die kürzere Streckenführung für jedermann.
Der Wiener Städtische Medio Fondo startet – wie der Gran Fondo Radmarathon – im Bereich der Messe Wien.
Die Strecke führt vom Prater über die Ringstraße, den Praterstern, den Handelskai und den Knoten Nord nach Klosterneuburg. Bis dahin ist die Strecke ident mit der des Gran Fondo. Ab da geht es entlang der Donau über Kritzendorf und Höflein nach St. Andrä-Wördern. Nach der Donauquerung über das Kraftwerk Greifenstein gelangst Du im Bereich Tuttendörfl wieder auf den Verlauf des Radmarathons und radelst entlang der Donau und über die Donauinsel zurück ins Zielgelände bei der Messe Wien.
Die bewährte Strecke aus 2015 bleibt daher für dieses Jahr nahezu unverändert. Lediglich im Bereich Tuttendörfl konnte die Strecke noch attraktiver gestaltet werden; hier führt die Route durchgehend mit Blick auf die Donau bis zur Donauinsel.

Alle weiteren Infos findest du auf der Gran Fondo Homepage: http://www.granfondovienna.com/

Das Rennen der Entscheidung
Ab 1. Mai wird wieder zur Arbeit geradelt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.